FN TRÄGER, DRAUBE - Mirow (Meckl.-Strelitz), Remplin, Glambecker See bei Neustrelitz

    • Fund

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • FN TRÄGER, DRAUBE - Mirow (Meckl.-Strelitz), Remplin, Glambecker See bei Neustrelitz

      Gefunden im Nordkurier Heimat vom 06.08.2018
      "Familie eines Schusters auf grausame Art ausgelöscht"
      Autor: Hans Kenzler

      Details des Artikels
      Am 04. August 1892 wurde in Mirow die Familie des Schuhmachermeisters Träger grausam in ihrem Haus, in der Schloßstr., ermordet.
      Täter war der Schustergeselle Ludwig Draube, der dort seit etwa einem Jahr arbeitete und die Tat auf mehreren Zetteln, die er im Haus hinterließ, gestand.
      Wegen einer Forderung von 127 Mark, deren Zahlung der Meister verweigerte, wurde fast die gesamte Familie ausgelöscht.

      Träger - 39 Jahre, Schuhmachermeister
      Träger - 32 Jahre, seine Ehefrau
      Tochter Elsa - 6 Jahre
      Tochter Anna - 4 Jahre
      Tochter Elise - 7 Jahre
      [] gemeinsam in einer Gruft in Mirow

      Sohn Karl - 3 Jahre, überlebte die schweren Verletzungen
      - wurde im Neustrelitzer Karolinenstift untergebracht

      Draube, Ludwig
      * 21.02.1864 in Remplin bei Malchin
      Schustergeselle
      - am 10.08.1892 wurde sein Leichnam im Glambecker See gefunden
      - ein Schwager bezahlte die Begräbniskosten der Familie Träger und hinterlegte im Karolinenstift 100 Mark für den überlebenden Sohn

      Viele Grüße
      Christine
      Informationen zu meinen Vorfahren unter: pommern-lippe-familie.jimdo.com
      Suche in Pommern in den Kreisen Cammin, Demmin, Greifswald, Grimmen.
    Heimat-der-Vorfahren