Frisöre - Boitzenburg (Uckermark)

    • Fund

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Frisöre - Boitzenburg (Uckermark)

      Quelle: Nordkurier Heimat vom 13.05.2019
      "Von haarigen Zeiten in Boitzenburg"
      Autor: Hans-Joachim Stahl

      Friseure in Boitzenburg nach dem Ersten Weltkrieg

      Nach Erstem Weltkrieg - 1939
      DAHMSKarlGeschäft im Haus des Schuhmachermeisters HARTWICH, Georg
      zu Beginn des 2. WK eingezogen und Geschäft aufgegeben
      1945 nach Brand des Hauses zog die Familie DAHMS weg
      heute Goethestr. 17
      Nach Kriegsende 1945 - 1970er Jahre
      GRIEMRudiFriseur aus dem Mecklenburgischen
      heute August-Bebel-Str. 22
      1946 - ca. 1964
      BÖHNKEArthurFlüchtling aus Ostpreußen, war bereits in der Wehrmacht Friseur,
      nur Herrenfriseur und Rasur
      bekannt als Vogelhändler (züchtete + verkaufte Wellensittiche)
      verschiedene Adressen u.
      heutige August-Bebel-Str. 7
      1958 - späte DDR-JahreSEELERAgnes
      Franz
      in der elterl. Wohnung
      stellten Ausreiseantrag und dann gab es keine Friseure in Boitzenburg
      Puschkin-Str. 16, später
      Goethestr. 12
      Mai 1986 - 1988
      SEYDEL
      Karl Heinz
      Meister, zog 1988 nach Berlin
      07.02.1989 - heute
      LANGE-GOHLKEMonikaFriseurmeisterin aus Magdeburg

      Viele Grüße
      Christine
      Informationen zu meinen Vorfahren unter: pommern-lippe-familie.jimdo.com
      Suche in Pommern in den Kreisen Cammin, Demmin, Greifswald, Grimmen.
    Heimat-der-Vorfahren